Können Sie Asthma-Inhalatoren online kaufen?

Asthma ist eine der häufigsten medizinischen Beschwerden in den Vereinigten Staaten.



Mehr als 25 Millionen Menschen , einschließlich 6,1 Millionen Kinder , irgendwann in ihrem Leben mit der Krankheit diagnostiziert wird.

Bei einigen treten Asthmasymptome selten auf und beeinträchtigen ihre Lebensqualität nicht. Für andere ist Asthma schwächend. Tatsächlich ist es eine der Hauptursachen für Besuche in Arztpraxen und Notaufnahmen, insbesondere bei Kindern.



Glücklicherweise, Verschreibungspflichtige Medikamente und Inhalatoren können Asthma sicher und effektiv behandeln und die Lebensqualität verbessern.

Und heute können Sie Asthma-Inhalatoren bekommen, ohne zum Arzt zu gehen; Stattdessen können Sie sie online bestellen, was Ihnen Zeit spart.

In diesem Artikel erkläre ich, was Asthma ist, die verschiedenen Arten von Asthma-Inhalatoren, wie Sie Asthma-Inhalatoren online bestellen und was Sie beachten müssen, wenn Sie sich für den virtuellen Weg entscheiden.

Ich werde auch sagen, wann es am besten ist, einen Arzt wegen Ihres Asthmas aufzusuchen.

Was ist Asthma?

Asthma ist eine chronische Erkrankung, die die Lunge befällt und die Atmung einschränkt.



Es betrifft mehr als 260 Millionen Erwachsene und Kinder weltweit und ist direkt verantwortlich für mehr als 50 Milliarden US-Dollar an den jährlichen Gesundheitskosten in den Vereinigten Staaten.

Wenn Sie Asthma haben, entzünden sich kleine Atemwege in Ihrer Lunge und verengen sich, was das Atmen erschwert.

In schweren Fällen können die Atemwege Schleim produzieren und die Lungenmuskulatur kann Krämpfe und Kontrakt , was das Atmen noch schwieriger macht.

Menschen mit Asthma können Symptome haben, die regelmäßig, intermittierend oder chronisch sind.

Manche Menschen können ein paar Mal pro Woche oder nur ein paar Mal pro Jahr pfeifen oder leichte Atemprobleme haben.

Zum Beispiel können leichte Symptome nach dem Training auftreten oder wenn sie einem Auslöser wie einer Allergie oder Krankheit ausgesetzt sind, die eine Reaktion der Lunge verursacht.

Andere mit schwereren Fällen können asthmatische Episoden mit erheblicher Kurzatmigkeit, Atembeschwerden und Brustschmerzen erleben.

Unterschied zwischen Chemotherapie und Immuntherapie

Diese Episoden, genannt Asthmaanfälle , kann lebensbedrohlich sein und kann eine medizinische Behandlung erfordern.

Gesundheitsdienstleister wissen immer noch nicht genau, was Asthma verursacht, obwohl die Krankheit tendenziell in Familien auftritt.

Manche Menschen entwickeln Asthma als Kinder und wachsen mit zunehmendem Alter heraus. Andere haben lebenslange Herausforderungen mit der Krankheit und andere erleben ihre ersten Symptome als Erwachsene.

Zu den Faktoren, die Ihr Asthmarisiko erhöhen, gehören:

  • Familiengeschichte : Wenn jemand in Ihrer Familie Asthma hat, sind Sie wahrscheinlicher es auch zu entwickeln.
  • Krankengeschichte : Eine Frühgeburt oder eine Lungenerkrankung im Kindesalter kann ein Risiko für Asthma im späteren Leben darstellen.
  • Umfeld : Wenn Sie regelmäßig Schadstoffe, Passivrauchen oder andere Reizstoffe einatmen, besteht ein höheres Risiko für Asthma entwickeln .
  • Beruf : Wenn Sie einer Arbeit nachgehen, bei der Sie regelmäßig Staub, Gas, Dämpfe oder andere Reizstoffe einatmen, können Sie Asthma entwickeln .

Obwohl es keine Heilung für Asthma gibt, können Sie die Krankheit mit den richtigen Behandlungen behandeln.

Die Überwachung Ihrer Symptome, die Vermeidung von Umwelteinflüssen und die Verwendung von verschreibungspflichtigen Inhalatoren oder anderen Asthmamedikamenten können Ihre Symptome und Lebensqualität sicher und effektiv verbessern.

Asthma-Inhalatoren

Asthma Inhalatoren sind Geräte, die Aerosol-Medikamente aus einem Kanister direkt in die Lunge schieben.

Sie gelten als Erstlinientherapie für alle Arten von Asthma, von leicht bis schwer.

Einige Menschen mit anhaltenderen Symptomen benötigen möglicherweise ein tägliches oder zweimal tägliches Inhalationsmedikament, während diejenigen mit intermittierendem oder leichtem Asthma ihre Symptome oft mit einem Inhalator nach Bedarf behandeln können.

Es gibt drei Arten von Asthma-Inhalatoren. Die Verwendung eines Abstandshalters an einem der unten aufgeführten Inhalatoren hilft, mehr Medikamente in die Lunge zu bringen und macht den Inhalator viel effektiver.

Abstandshalter-Aufsätze sind für alle erhältlich, vom Säugling bis zum Erwachsenen.

Entlastungsinhalatoren

Diese werden auch Notfallinhalatoren oder Schnellinhalatoren genannt und enthalten bronchodilatatorische Medikamente (in der Regel kurzwirksame Beta2-Agonisten), die verengte Atemwege sofort öffnen, damit Sie leichter atmen können.

Inhalatoren zur schnellen Linderung umfassen:

  • Albuterol (ProAir HFA, Proventil HFA, Ventolin HFA)
  • Levalbuterol (Xopenex HFA)

Bei einigen Personen treten Nebenwirkungen bei der Anwendung von Albuterol-Inhalatoren und anderen kurzwirksamen Beta2-Agonisten auf, obwohl die meisten Wirkungen im Allgemeinen mild sind.

Häufige Nebenwirkungen sind:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Brechreiz oder Magenverstimmung
  • Durchfall oder Erbrechen
  • Angst
  • Zittern oder Händeschütteln
  • Herzklopfen, schneller Herzschlag oder unregelmäßiger Herzschlag
  • Muskelkrämpfe

Präventive Inhalatoren

Präventive oder Kontrollinhalatoren enthalten entzündungshemmende Kortikosteroide, die, wie der Name schon sagt, dazu beitragen, Asthmaanfälle zu verhindern und die Lungengesundheit im Laufe der Zeit zu verbessern.

Sie nehmen jeden Tag ein oder zwei Sprühstöße des Medikaments morgens und abends ein, auch wenn Sie nicht krank sind oder Symptome haben.

Zu den präventiven Inhalatoren gehören:

  • Fluticason (Flovent HFA)
  • Budesonid (Pulmicort Flexhaler)
  • Mometason (Asmanex Twisthaler)
  • Beclomethason (Qvar RediHaler)
  • Ciclesonid (Alvesco)

Da die meisten dieser Medikamente in der Lunge verbleiben und nicht in den Blutkreislauf aufgenommen werden, verursachen sie nicht die gleichen Nebenwirkungen wie orale Kortikosteroide und gelten im Allgemeinen als sicher für die langfristige Anwendung in allen Altersgruppen.

Dennoch können präventive Inhalatoren wie jedes Medikament Nebenwirkungen haben:

Kombinationsinhalatoren

Manche Menschen benötigen Kombinationsinhalatoren, die eine kurzfristige Linderung und eine langfristige Vorbeugung bieten, um ihre Asthmasymptome zu bekämpfen.

Diese Inhalatoren enthalten einen Bronchodilatator und ein Steroid und umfassen:

  • Fluticason und Salmeterol (Advair Diskus)
  • Budesonid und Formoterol (Symbicort)
  • Mometason und Formoterol (Dulera)
  • Fluticason und Vilanterol (Breo)

Holen Sie sich Asthma-Inhalatoren online

Asthma-Inhalatoren sind online erhältlich, jedoch nur auf Rezept. Wenn Sie Asthmasymptome haben und glauben, dass Sie von einem Inhalator profitieren könnten, vereinbaren Sie einen Termin bei einem Arzt .

Bei einer neuen Asthmadiagnose oder bei Atemnot oder schweren Symptomen ist eine persönliche Untersuchung erforderlich.

Wenn Ihr Arzt feststellt, dass ein Asthma-Inhalator für Sie geeignet ist, wird er Ihnen ein Rezept ausstellen, das Sie in Ihrer örtlichen Apotheke oder einer Online-Apotheke ausfüllen können.

Risiken beim Online-Kauf von Inhalatoren

Wenn Sie Medikamente über das Internet kaufen möchten, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Online-Apotheke seriös und sicher ist.

Der Kauf von Inhalatoren von gefälschten Websites kann gefährlich sein.

Möglicherweise erhalten Sie abgelaufene, kontaminierte oder gefälschte Medikamente, die Ihre Gesundheit gefährden können. Sie können auch riskieren, dass finanzielle oder persönliche Informationen in die falschen Hände geraten.

Überprüfen Sie immer, ob jede Website, auf der Sie einkaufen, Folgendes aufweist:

  • Eine Adresse und Telefonnummer in den Vereinigten Staaten
  • Ein Apotheker steht zur Verfügung, um Kundenservice zu bieten und Fragen zu beantworten
  • Eine Lizenz von Ihrer staatlichen Apothekenbehörde
  • Und erfordert ein Rezept von einem zugelassenen Verschreiber, um Medikamente zu kaufen

Wann Sie einen Gesundheitsdienstleister aufsuchen sollten

Mit dem richtigen Behandlungsplan können die meisten Menschen ihr Asthma in den Griff bekommen.

Wenn Sie Kurzatmigkeit, Keuchen oder Pfeifen beim Atmen oder andere mit der Atmung verbundene Symptome verspüren oder sich schwach oder schwindelig fühlen, vereinbaren Sie einen Termin mit einem Arzt, um zu besprechen, ob ein Inhalator oder ein anderes Medikament für Sie geeignet ist.

Wenn Sie zum ersten Mal Symptome bemerken oder sich Ihre Symptome verschlimmern, rufen Sie sofort Ihren Arzt an.

Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt Schwierigkeiten beim Atmen haben, Schwierigkeiten beim Sprechen haben oder sehen, dass Ihre Haut, Lippen, Zunge oder Ihr Gesicht blau werden, rufen Sie die Notrufnummer 911 an oder gehen Sie zur sofortigen medizinischen Behandlung in die nächste Notaufnahme.

Laden Sie K herunter, um Ihre Symptome zu überprüfen, Bedingungen und Behandlungen zu untersuchen und bei Bedarf innerhalb von Minuten mit einem Arzt zu schreiben. Die KI-gestützte App von A P ist HIPAA-konform und basiert auf 20 Jahren klinischer Daten.

Häufig gestellte Fragen

Benötigen Sie ein Rezept, um einen Inhalator zu kaufen? Freiverkäufliche Inhalatoren sind käuflich zu erwerben, aber diese enthalten nicht die gleichen Medikamente wie verschreibungspflichtige Inhalatoren und sind für die meisten Asthma-Behandlungen nicht geeignet. Für den Kauf von Asthma-Inhalatoren ist ein Rezept von einem Arzt erforderlich. Wenn Sie Asthmasymptome haben und glauben, dass Sie von einem Inhalator oder einer anderen Behandlung profitieren könnten, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Ihre Symptome und ob das Medikament für Sie geeignet ist. Werden OTC-Inhalatoren von der Versicherung abgedeckt? Die meisten Asthma-Inhalatoren sind nicht rezeptfrei erhältlich. Die meisten Versicherungen übernehmen jedoch die Kosten für verschreibungspflichtige Medikamente, einschließlich Inhalatoren. Wenn Sie sich über den Preis Ihres Inhalatorrezepts Sorgen machen, sprechen Sie mit Ihrem verschreibenden Arzt über die generische Version Ihres Medikaments. Sie können auch feststellen, dass Online-Apotheken oder Lebensmittel-Apotheken Ihre Medikamente zu einem niedrigeren Preis anbieten als herkömmliche Apotheken. Wie kommt man am schnellsten zu einem Inhalator? Wenn Sie leichte Asthmasymptome haben und glauben, dass Sie von einem Inhalator profitieren könnten, vereinbaren Sie einen Termin mit einem Arzt, um festzustellen, ob Sie Asthma haben und welche Behandlung für Sie die richtige ist. Wenn Sie schwerere Asthmasymptome oder Kurzatmigkeit haben, gehen Sie sofort in eine Notfallklinik oder Notaufnahme. Sobald Sie ein Rezept haben, können Sie Ihren Inhalator bei einer seriösen Online-Apotheke oder einer Drogerie in der Nachbarschaft bestellen. A P-Artikel werden alle von MDs, PhDs, NPs oder PharmDs geschrieben und überprüft und dienen nur zu Informationszwecken. Diese Informationen stellen keine professionelle medizinische Beratung dar und sollten nicht als solche herangezogen werden. Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt über die Risiken und Vorteile einer Behandlung. 19 Quellen

K Health hat strenge Beschaffungsrichtlinien und verlässt sich auf von Experten begutachtete Studien, akademische Forschungseinrichtungen und medizinische Vereinigungen. Wir vermeiden die Verwendung tertiärer Referenzen.