Nahrung kann dazu beitragen, einige chronische Gesundheitszustände zu kontrollieren und in einigen Fällen den Bedarf an Medikamenten überflüssig zu machen

Wenn Sie an einer chronischen Erkrankung leiden – und etwa 60 Prozent der Amerikaner leben mit mindestens einer davon – können Sie Lebensmittel verwenden, um Ihr Problem zu bewältigen. Doch zu viele Amerikaner essen nicht mit Blick auf ihre besonderen gesundheitlichen Bedürfnisse.

Tracker: US-Fälle, Todesfälle und KrankenhausaufenthaltePfeilRechts

Zu diesen chronischen Erkrankungen gehören Bluthochdruck ( 75 Millionen Amerikaner ), hoher Cholesterinspiegel ( 102 Millionen ) und Diabetes oder Prädiabetes ( 100 Millionen ), laut Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten .

Jede dieser Bedingungen kann zumindest teilweise durch gute Essgewohnheiten bewältigt werden. Ihre allgemeine Ernährung ist wichtig, obwohl viele Menschen wenig darauf achten. Die meisten Richtlinien sagen, wir sollten fünf oder mehr Portionen Obst und Gemüse essen, aber nur 1 von 4 Menschen tut dies tatsächlich.

Die Geschichte geht unter der Werbung weiter

Was sind die Ernährungsrichtlinien für die Gesundheit – und wie können sie sich bei bestimmten Gesundheitszuständen unterscheiden? Und vielleicht noch wichtiger: Wie können Menschen ihr Essverhalten erfolgreich ändern?

Nach mehr als drei Jahrzehnten qualvoller Sichelzellanämie befindet sich Tesha Samuels in einer vollständigen Remission einer der schmerzhaftesten Erkrankungen, die der Medizin bekannt sind. (Luis Velarde/AP)

Werbung

Aus klinischer Sicht empfehlen wir Diäten, die auf dem Zustand einer Person basieren, sagt Donald Hensrud, ein auf Ernährung und Gewichtsmanagement spezialisierter Arzt an der Mayo Clinic in Rochester, Minnesota.

Die verschiedenen Diäten, die durch wissenschaftliche Beweise gestützt werden, weisen größere Ähnlichkeiten als Unterschiede auf, sagt Hensrud. Sie betonen echtes Essen – im Gegensatz zu verarbeiteten Lebensmitteln – und sind meist pflanzlich. Dazu gehören die DASH-Diät, die mediterrane Ernährung und eine vegetarische Ernährung.

Die Geschichte geht unter der Werbung weiter

Die DASH-Diät – Diätetische Ansätze zum Stoppen von Bluthochdruck – sind möglicherweise die am häufigsten untersuchten, beginnend mit einer Studie aus dem Jahr 1997, die die Ernährung zeigte gesenkter Blutdruck bei Menschen mit Bluthochdruck.

Einschränkung von Natrium in der produzierten DASH-Diät stärkere Senkung des Blutdrucks , obwohl die Interpretation dieser Daten etwas umstritten ist, sagt Marla Heller, eine registrierte Ernährungsberaterin, die ausführlich über die Ernährung geschrieben hat.

Werbung

Einige Wissenschaftler stellten fest, dass das verringerte Natrium, wenn man die Daten aufschneidet, nur einer Gruppe half – schwarzen Frauen, sagt Heller.

Die erste DASH-Diätstudie erlaubte 3.500 Milligramm Natrium pro Tag, was etwa 1½ Teelöffel Kochsalz entspricht, und zeigte Vorteile. Und in der Studie mit eingeschränktem Salzgehalt wurde eine Gruppe mit hohem Natriumgehalt zum Vergleich eingeschlossen, und diese Personen profitierten ebenfalls von der Diät.

Die Geschichte geht unter der Werbung weiter

(Die aktuelle Empfehlung für Salzaufnahme von der American Heart Association beträgt 2.300 Milligramm, was etwa 1 Teelöffel entspricht.)

warum ist mein ausfluss bräunlich

Natrium mag wichtig sein, aber es ist nicht das Einzige, was zählt. Wir haben Essen zu sehr medizinisch gemacht. Die Leute essen echtes Essen, sagt Heller, der schrieb Der DASH-Diät-Aktionsplan . Sie sagt, es sei besser, Menschen zu Lebensmitteln zu beraten, als sich auf Nährstoffe und Kalorien zu konzentrieren.

Heller betont auch, dass Lebensmittel enthalten und nicht vermieden werden sollten: Essen Sie mehr Obst und Gemüse, wählen Sie fettarme Milchprodukte und enthalten Sie Bohnen, Nüsse und Samen. Ich konzentriere mich auf Essenspläne, um Beispiele dafür zu geben, wie man eine gesunde Ernährung zusammenstellt – und was man seinen Kühlschrank und Schrank auffüllt, sagt sie.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Neben ihren fünf Büchern betreibt Heller ein Facebook Gruppe das mehr als 29.000 Mitglieder hat. Sie unterstützen sich gegenseitig, sagt sie, indem sie zum Beispiel Möglichkeiten anbieten, mehr Gemüse in ihre Mahlzeiten zu integrieren.

Hensrud hat geschrieben Die Mayo Clinic Diabetes-Diät , die viel Obst und Gemüse und wenige tierische Produkte empfiehlt. Es gibt eine zweiwöchige Lose-It-Phase, in der die Leute versuchen, fünf gute Gewohnheiten hinzuzufügen und fünf Gewohnheiten zu brechen. Zu den Gewohnheiten, diese zu brechen, gehören kein Essen beim Fernsehen und kein Zucker, außer dem, was in Obst enthalten ist.

Danach sind die Richtlinien allgemeiner: Essen Sie Frühstück, essen Sie Obst und Gemüse, essen Sie gesunde Fette und bewegen Sie Ihren Körper. Wir sagen den Leuten nicht, was sie nicht essen sollen, sagt er.

Die Geschichte geht unter der Werbung weiter

Die DASH-Diät ist auch gut für Diabetes, sagt Hensrud, solange die Gesamtkalorien begrenzt sind. Das liegt daran, dass der wichtigste kontrollierbare Faktor für das Diabetes-Management das Körpergewicht ist, sagt er.

Nach mehr als drei Jahrzehnten qualvoller Sichelzellanämie befindet sich Tesha Samuels in einer vollständigen Remission einer der schmerzhaftesten Erkrankungen, die der Medizin bekannt sind. (Luis Velarde/AP)

Bei Karen Swanson wurde 2010 ein hoher Cholesterinspiegel diagnostiziert. Ihr Arzt wollte ihr ein Statin-Medikament verschreiben, aber sie parierte. Könnte sie es zuerst mit Diät und Sport versuchen? Ihr Arzt empfahl die DASH-Diät, die sich als wirksam erwiesen hat Senkung des Cholesterinspiegels . Das veranlasste Swanson, einige Nachforschungen anzustellen.

Werbung

Sie entdeckte, wie wichtig es ist, 30 Minuten pro Tag zu trainieren und ihre Aufnahme von gesättigten Fetten zu begrenzen. Gesättigte Fette sind tierische Fette – aus Fleisch und Vollfettmilchprodukten. Auch einige Öle, wie Kokosöl und Palmöl, sind reich an gesättigten Fetten.

Die Geschichte geht unter der Werbung weiter

Eine Überprüfung von 15 Studien ergab, dass Reduzierung von gesättigten Fetten senkte den Cholesterinspiegel der Menschen und verringerte ihr Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Persönlich finde ich die DASH-Diät überwältigend, sagt Swanson. Für sie fühlte es sich einfacher an, gesättigte Fette zu senken als Salz.

Und es hat bei ihr funktioniert – ihre Cholesterinwerte sind in den ersten sechs Monaten gesunken und sind in den neun Jahren seitdem relativ konstant geblieben. Es ist nicht perfekt, sagt sie, aber sie hat Statine vermieden.

Swanson fing an, über die Strategien zu bloggen, die sie gelernt hat, wie die Verwendung von Sojasahne in ihrem Kaffee anstelle von halb und halb und das Essen von Eis statt Eis. Sie hat auch ein paar Lieblingssaucen – eine grüne Sauce und eine Senf-Vinaigrette, die sie von Salat bis zu einer langweiligen Hähnchenbrust auf alles legt.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Es gibt ein Missverständnis, dass Cholesterin in der Nahrung schlecht ist, was zu Verwirrung über Eier geführt hat. Sie sind reich an Cholesterin, aber nicht an gesättigten Fettsäuren, sagt Swanson. Tatsächlich ist das aktuelle USDA Ernährungsrichtlinien Setzen Sie keine Begrenzung des Cholesterinkonsums.

Swanson veröffentlicht Rezepte auf ihrem Blog unter golowcholesterol.com , und sie hat auch geschrieben Das cholesterinarme Kochbuch und der Aktionsplan: 4 Wochen, um Cholesterin zu senken und die Herzgesundheit zu verbessern .

Heller, eine Ernährungsberaterin, sagt, sie habe immer mehr Überweisungen von Ärzten bekommen. Ärzte haben keine Zeit, das Wie und Warum durchzugehen oder Probleme mit Menschen zu lösen, sagt sie. Allerdings werden Ernährungsleistungen nicht immer von der Krankenkasse übernommen.

Die Geschichte geht unter der Werbung weiter

Es kann schwierig sein, Gewohnheiten zu ändern, aber sobald die Menschen Ergebnisse wie niedrigeren Blutdruck oder lockerere Kleidung sehen, verstärken sich diese Gewohnheiten selbst, sagt Heller.

Werbung

Die Menschen schätzen die starke Verbindung zwischen Lebensgewohnheiten, Lebensqualität und ihren Bedingungen oder Krankheiten nicht, sagt sie. Es muss keine Plackerei sein, Ihren Lebensstil zu ändern, um ein gesundes Leben zu führen.

wodurch jucken deine füße

Funktioniert eine Zuckerentgiftung? Ich bin dabei und habe einige überraschende Ergebnisse erzielt.

Aufdecken, wie sich Mikroben im Boden auf unsere Gesundheit und Ernährung auswirken

Verdauungsprobleme können auf Ernährungsumstellungen reagieren