Ohio-Kliniken befohlen, Abtreibungen einzustellen, die inmitten der Coronavirus-Reaktion als „unwesentlich“ angesehen werden

Der Generalstaatsanwalt von Ohio hat Kliniken angewiesen, viele Abtreibungen im Rahmen einer neuen landesweiten Maßnahme einzustellen, um die Ressourcen des Gesundheitswesens inmitten der Coronavirus-Pandemie zu schonen, entgegen dem Drängen vieler Mediziner.

Tracker: US-Fälle, Todesfälle und KrankenhausaufenthaltePfeilRechts

Beamte im Bundesstaat Washington und in Massachusetts haben klargestellt, dass ähnliche Anordnungen zur Unterbrechung von Wahloperationen nicht für Abtreibungen gelten Ausbruch Coronavirus. Aber der Generalstaatsanwalt von Ohio, Dave Yost (R), befahl am Freitag und Samstag mehreren Einrichtungen, über die das Gesundheitsministerium seiner Meinung nach Beschwerden erhalten hat, ihre nicht wesentlichen Abtreibungen einzustellen.

Da Kliniken sagen, dass sie unbeirrt weitermachen werden, könnte der Kampf um die Grundversorgung in Ohio der erste von vielen sein, da immer mehr Bundesstaaten den Forderungen der US-Regierung nach der Aussetzung nicht benötigter Operationen durch Krankenhäuser nachkommen und Ärzte und Krankenschwestern warnen, dass ihnen die Masken ausgehen , Kleider und Drogen.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Befürworter sehen die jüngsten Beschränkungen für Abtreibungen als Teil einer langjährigen politischen Agenda und verweisen auf die Bemühungen konservativer Gesetzgeber in Ohio, Abtreibungen inmitten einer Welle von Gesetzen der Roten Staaten, die wiederholt von den Gerichten blockiert wurden, einzuschränken. Ein Bundesrichter stoppte im vergangenen Sommer Ohios Herzschlaggesetz, das Abtreibungen verbietet, nachdem der fötale Puls festgestellt wurde, der normalerweise etwa sechs Wochen nach der Schwangerschaft gefunden wurde.

hellbraune Flecken

Die Menschen sollten keine ideologischen Ziele vorantreiben, die die Arzt-Patienten-Beziehung stören. Punkt, sagte Kellie Copeland, Geschäftsführerin der Interessenvertretung NARAL Pro-Choice Ohio, am Samstag gegenüber A P. Aber vor allem nicht gerade jetzt, nicht während einer Pandemie.

Menschen entscheiden sich aus einer Vielzahl von Gründen dafür, Schwangerschaften zu beenden, darunter finanzielle Belastungen, gesundheitliche Probleme und Arbeitsunfähigkeit, sagte Copeland. Sie warnte davor, dass das Blockieren vieler Abtreibungen als nicht wesentliche oder elektive Operationen, so wie das Coronavirus Leben auf den Kopf stellt, lang anhaltende Folgen haben könnte.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Ich finde es einfach rücksichtslos, die Pflege noch weiter von den Menschen wegzubekommen, sagte sie.

atherogenes metabolisches Ungleichgewicht intermittierendes Fasten

In Briefen an Kliniken bezeichnete der stellvertretende Generalstaatsanwalt Jonathan Fulkerson das Durchgreifen als notwendige Maßnahme inmitten einer Krise der öffentlichen Gesundheit, die von den Führern von Ohio dringend gewarnt wurde. Gouverneur Mike DeWine (R) hat mit dramatischen Maßnahmen – Schließungen von Schulen, Restaurants, Bars und mehr – den Weg geebnet, um das Virus einzudämmen, das Hunderte infiziert und drei Menschen im Bundesstaat getötet hat. Beamte im ganzen Land befürchten, dass die Pandemie weitaus tödlicher wird, wenn angespannte Systeme überfordert werden.

Dies ist eine beispiellose Zeit in der Geschichte des Staates, und jeder muss seinen Teil dazu beitragen, die Ausbreitung dieser Krankheit zu stoppen, schrieb Fulkerson und warnte das Gesundheitsministerium, alle geeigneten Maßnahmen zu ergreifen, wenn sich die Anbieter nicht einreihen.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Eine Sprecherin von Yost, Bethany McCorkle, lehnte es ab, sich zu Kritik an der Haltung gegenüber Abtreibungen zu äußern, und sagte, Briefe seien nur an Einrichtungen gesendet worden, über die das Gesundheitsamt Beschwerden erhielt. Am Samstag schrieb die Generalstaatsanwaltschaft auch an eine urologische Organisation und warnte sie, keine elektiven Operationen mehr durchzuführen, sagte McCorkle.

Sie sagte, dass alle Briefe ausgestellt wurden, um der Anordnung des staatlichen Gesundheitsministeriums vom 17. Die Anordnung, die am Mittwoch in Kraft trat, soll die PSA für Gesundheitsdienstleister erhalten, die gegen die sich in unserem Bundesstaat ausbreitende COVID-19-Pandemie kämpfen, und auch kritische Krankenhauskapazitäten und -ressourcen erhalten, schrieb Fulkerson.

Die Menschen bekommen immer noch Bauchstraffungen und Kataraktoperationen – und die Mitarbeiter des Gesundheitswesens befürchten, dass dies alles für das Coronavirus gefährdet

Das Gesundheitsamt von Ohio reagierte nicht sofort auf eine Anfrage. Die Verordnung vom 17. März legt Kriterien für die Festlegung wesentlicher Verfahren fest, darunter die Gefahr für das Leben des Patienten, die Gefahr einer dauerhaften Funktionsstörung einer Extremität oder eines Organsystems und das Risiko einer schnellen Verschlechterung zu schweren Symptomen, wenn eine Operation nicht durchgeführt wird.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Die Generalstaatsanwaltschaft erteilte am Samstagnachmittag Anordnungen zu Abtreibungen an drei Einrichtungen: Geplante Elternschaft des Cincinnati-Chirurgiezentrums in Southwest Ohio und des Women's Med Center in Dayton am Freitag und Preterm in Cleveland am Samstag. Die Buchstaben, erstmals von der Columbus Dispatch gemeldet , Kliniken anweisen, chirurgische Abtreibungen, die ohne unangemessenes Risiko für die aktuelle oder zukünftige Gesundheit eines Patienten verzögert werden können, sofort einzustellen.

Geplante Elternschaftsführer in Ohio wiederholten in einer Erklärung am Samstag nationale medizinische Gruppen und nannten Abtreibung ein wesentliches, zeitkritisches medizinisches Verfahren. Iris E. Harvey und Kersha Deibel, die die Planned Parenthood of Greater Ohio bzw.

Reiseverbote für uns Bürger 2020

Unter dieser Anordnung kann Planned Parenthood weiterhin wichtige Verfahren anbieten, einschließlich chirurgischer Abtreibungen, schrieben Harvey und Deibel und betonten, dass ihre Türen für diese Betreuung offen bleiben und dass sie daran arbeiten, die benötigten Ressourcen zu schonen.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Die geschäftsführende Direktorin von Preterm, Chrisse France, sagte auch in einer Erklärung, dass ihre Einrichtung weiterhin das gesamte Spektrum der Abtreibungsversorgung erbringt, da dies ein wesentliches Verfahren ist, und gleichzeitig versichert, dass Preterm die Anordnung des Gesundheitsministeriums vollständig einhält.

weiße haut zwischen den zehen bilder

Während einer Krise der öffentlichen Gesundheit wie dieser sollte die oberste Priorität der politischen Entscheidungsträger darin bestehen, sicherzustellen, dass jeder die benötigte Gesundheitsversorgung sicher erhält, und nicht aktiv daran arbeiten, unseren Nachbarn rechtzeitige und lebenswichtige Gesundheitsdienste zu verweigern – einschließlich und insbesondere Abtreibungsversorgung, schrieb Frankreich.

McCorkle sagte nicht sofort, ob der Generalstaatsanwalt oder andere Beamte weitere Maßnahmen gegen Planned Parenthood oder andere Anbieter planen. Die Anti-Abtreibungsgruppe Ohio Right to Life am Freitag gepostet ein Brief an eine regionale Planned Parenthood, in der es heißt, dass sie gegen die neuen Regeln verstößt und dass ihre fortgesetzten Abtreibungen die Ohioaner gefährden.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

A P konnte die Mitarbeiter des Women’s Med Center nicht erreichen.

Eine frühere gemeinsame Erklärung von acht Gruppen, darunter das American College of Obstetricians and Gynecologists und das American Board of Obstetrics and Gynecology, argumentierten, dass die Abtreibung ein zeitkritischer Dienst ist, bei dem eine Verzögerung von mehreren Wochen oder in einigen Fällen von Tagen zunehmen kann die Risiken oder machen es möglicherweise vollständig unzugänglich.

Die Folgen der Unfähigkeit, eine Abtreibung durchführen zu können, wirken sich tiefgreifend auf das Leben, die Gesundheit und das Wohlbefinden einer Person aus, schrieben die Organisationen.